Verkaufsförderung: Stein designt Displays für Sagella

Sagella Freiwahlkonzept

Stein klärt auf.

Die Aufgabe

Produkte, die in Apotheken vertrieben werden, sind oft erklärungsbedürftig und somit schwer zu aktivieren. Dies gilt umso mehr, wenn das Produkt nicht im Relevance-Set des Konsumenten verankert ist und ein intimes Thema anspricht. Zu dieser Produktkategorie zählen auch die Sagella Intimpflegeprodukte. Wenn also ein Beratungsgespräch unerwünscht ist, weil zum Beispiel andere Kunden mithören, dann braucht es andere Mittel und Wege. Nämlich aufmerksamkeitsstarke und edukative POS-Lösungen. Und dafür braucht es Stein.

Die Lösung

Stein entwickelte ein POS-Konzept, dass alle Anforderungen von Sagella, den Apotheken und deren Kunden erfüllt. Die entwickelten Tools sorgen für Awareness und klären den Kunden über die Marke Sagella sowie die verschiedenen Produkte im Portfolio auf. So können eine diskrete Produktempfehlung ausgesprochen und in der Folge Trials generiert werden. Zusätzliche Modularität und individuelle Bestückbarkeit der Tools stellen sicher, dass sie in Apotheken jeder Größe in die umkämpfte Freiwahlfläche integriert werden können – von der Lama-Säule bis zum HV-Tischdisplay.

DasErgebnis

Die flexibel einsetzbaren POS-Tools erhöhten die Listung in kleinen, mittleren und großen Apotheken. In Kombination mit der edukativen Kommunikation wurde so der Abverkauf der Sagella Intimpflegeprodukte signifikant gesteigert – und die Kunden konnten sich informieren, ohne eine Hemmschwelle überwinden zu müssen.

Ansprechpartner

Melanie Danner

in Elternzeit

040/39 191-434